Stavern, 16.09.2018, von Ihno Köhnemann

Verpflegung bei Moorbrand in Meppen

Die Logistik-Verpflegung verlegte in der Nacht zu Freitag in den Raum Meppen, um die mit der Brandbekämpfung eingesetzten Helfer zu verpflegen.

Bedingt durch den beim THW gestarteten Einsatz beim Moorbrand auf einem Bundeswehrgelände bei Meppen wurde die Logistik-Verpflegung (LogV) des Ortsverbandes kurz vor Donnerstag Mitternacht alarmiert. Gegen 3 Uhr in der Nacht fuhren die Helfer in den Großraum Meppen, um dann in der kleinen Ortschaft Stavern einen Verpflegungspunkt zu errichten. 

In einem Raum des Gemeindehauses wurde die Essensausgabe eingerichtet, das Küchenzelt mit dem Feldkochherd wurde davor aufgebaut. Nach der Frühstücksausgabe ging ein Trupp auf große Einkaufsfahrt, damit der Standort für die nächsten Mahlzeiten mit Material versorgt werden konnte.

Da die eingesetzten Einsatzkräfte Rund um die Uhr mit der Brandbekämpfung beschäftigt waren, wurde neben der Abendmahlzeit auch eine Nachtverpflegung ausgegeben; wie auch ein 24h Service mit warmen und kalten Getränken und kleinen Snacks als "Nervennahrung".

Zum Folgetag hatte sich die Anzahl der zu versorgenden Helfer von THW und Feuerwehr bereits verdoppelt, so dass eine LogV den Bedarf nicht mehr allein decken konnte. Da der massive Helferanstieg geplant war, wurde seitens THW frühzeitig das Einsatzmodul "Bereitstellungsraum 500" (BR500) aktiviert. Unsere LogV hat Ihren Verpflegungspunkt zurückgebaut und wurde personell dem BR500 auf dem Bundeswehrgelände eingegliedert.

Dort gehörte zu den Aufgaben unserer LogV neben der Unterstützung bei der Zubereitung der Verpflegung von ungefähr 750 Einsatzkräften der Transport zu den unterschiedlichen Verpflegungsstellen und die Koordination des Getränkelagers. Durch unseren Truppführer fand eine Lageerkundung für die Versorgungsstelle des im Aufbau befindlichen Feldlagers statt.

Am Sonntagabend kam die LogV wieder beim Ortsverband in Aurich an und die Einsatzbereitschaft wurde wieder hergestellt. Da insgesamt noch von einem längeren Einsatz des THW ausgegangen wird, befindet sich die LogV weiterhin in Alarmbereitschaft.

 

1. Bericht zu der Arbeit der THW in Meppen

2. Bericht zu der Arbeit des THW in Meppen

Informationen zum Bereitstellungsraum 500


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: