Nordenham, 04.02.2017, von Ihno Köhnemann

Fortbildung für Atemschutzgeräteträger

In Blexen (Wesermarsch) fand eine groß angelegte Übung für die Atemschutzgeräteträger des Geschäftsführerbereichs Oldenburg statt.

Am Samstag sind die Atemschutzgeräteträger (AGT) aus dem Geschäftsführerbereich Oldenburg der Einladung des Ortsverbandes Nordenham gefolgt und haben sich zu einer Fortbildung in der Wesermarsch getroffen. In Belxen stand eine alte, seit Jahren nicht mehr genutzte Gaststätte für die Übung zur Verfügung.

Die insgesamt 60 Helfer mit 25 Atemschutzgeräteträgern aus den Ortsverbänden Aurich, Leer, Norden, Nordenham und Oldenburg erhielten im Ortsverband zunächst die notwendigen Belehrungen und Unterweisungen, so dass die AGT-Helfer mit aufgefrischtem Wissen von zum Beispiel "Verhalten beim Atemschutznotfall" ans Werk gehen konnten.

In mehreren Durchgängen mussten die AGT-Helfer das erlernte Wissen in die Tat umsetzen. Nach dem die Trupps zugeteilt wurden und sich einsatzbereit bei der Atemschutzüberwachung angemeldet hatte, ging es im ersten Umlauf um eine Erkundung und Personenrettung bei moderater Sicht. Dazu hatten die Bergungsgruppen aus Nordenham und Norden die Räumlichkeiten entsprechend hergerichtet.

Nach der Mittagsverpflegung durch das DRK Nordenham ging es in die nächsten Umläufe. Nun stand die Personenrettung bei stark eingeschränkter Sicht auf dem Plan. Durch eine Nebelmaschiene wurde die Sicht im Gebäude bis hin zu "0-Sicht" im Kellergewölbe des Gebäudes verringert. Mit mehreren Trupps wurde ins Gebäude eingedrungen und die Räume mit den verschiedenen Suchtechniken systematisch auf etwaige Opfer überprüft. Weitere Trupps führten dann den Abtransport der Opfer durch.

Die Bergungsgruppen vor Ort nutzen noch den Übungsort, um zum Bespiel das Retten von Personen aus Höhen zu trainieren.

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: