Nordhorn, 22.07.2018, von Ihno Köhnemann

THW-Jugend in Nordhorn

Am vergangenen Wochenende waren die Jugendlichen des THW Aurich auf dem Übungsgelände des THW Nordhorn. Nach der Anfahrt am Samstagvormittag wurden die Zelte zum Übernachten aufgebaut und die Verpflegungsstelle eingerichtet.

Nach dem Mittag mussten die Junghelfer nach der Anfahrt durch das unwegsame Gelände mehrere Einsatzaufgaben auf dem Übungsgelände bewältigen. Am Berghang musste ein PKW gegen abrutschen gesichert und eine Person vom Fahrersitz gerettet werden. Es wurden Trümmerfelder abgesucht und Personen aus Hohlräumen gerettet. Dabei wurden dann auch eigene Junghelfer durch eine enge Röhre befreit.

Da wir in Nordhorn angenehme 32°C hatten wurde am späten Nachmittag ein Abstecher zur Badeanstalt eingelegt, damit wir uns erholen konnten. Nach dem Abendessen ging es weiter, da plötzlich laute Hilfeschreie über das Übungsgelände schallten. Der "tollpatschige" Ausbildungsbeauftragte (AB) verunglückte im unterirdischen Tunnelsystem. ;-)

Am nächsten Morgen ging der AB sein Handy suchen und war plötzlich verschollen. Nach einer Erkundung konnte der Helfer im Tunnel unter der Erde gefunden und durch die Junghelfer gerettet werden.

Am Sonntagnachmittag kamen alle verschwitzt, aber wohlbehalten wieder in Aurich an.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: